Wir als Generalübernehmer bieten Ihnen alle Arbeiten aus einer Hand an – von der Projektentwicklung über die Planung und Umsetzung bis hin zum Service danach. Unser Leistungspaket umfasst dabei acht Phasen:

01

Projekt-entwicklung:

Bedarfsermittlung, Marktanalyse, Grundlagenrecherche. Unser langjähriges Know-how in der Projektentwicklung ist der Ausgangspunkt für jedes Pointinger Green Building. In dieser Phase erarbeiten wir die Basis:

  • Bedarfsermittlung der auftraggebenden Person
  • Erarbeiten von möglichen Betriebsformen mit entsprechendem Nutzungskonzept zur bestmöglichen Verwertung des Grundstücks, einhergehende Marktanalyse
  • Ausarbeitung architektonischer, wirtschaftlicher und juristischer Maßnahmen

Die Ergebnisse dieser Prozesse bilden die Grundlage für die Projektrealisierung innerhalb eines vorgegebenen Qualitäts-, Zeit- und Kostenrahmens. Jede Pointinger Projektentwicklung endet mit einem Angebot inkl. Fixpreis-Garantie.

02

03

Architektur:
Funktion, Flexibilität, Ästhetik und Inspiration

Der einwandfreie Betrieb und die Funktion des Gebäudes sind das grundlegende Ziel jeder Planung. Darüber hinaus wird auf die Einhaltung von Proportionen, bezogen auf das Projekt und seine Umwelt, großen Wert gelegt. Inspirierende Gebäude sollen Menschen ansprechen, während die soziale Interaktion der Nutzenden gefördert wird. Materialien werden bewusst zur sinnlichen Wahrnehmung eingesetzt. Eine multiple Nutzbarkeit von Gebäuden und Ausstattungsressourcen schafft maximale Flexibilität.

Das Gesamtziel ist eine architektonische Nachhaltigkeit – das heißt, Gebäude werden lange Zeit genutzt und auch von zukünftigen Generationen als sinnvoll, angenehm und brauchbar empfunden!

Ihr Vorteil: Der Architekt ist bei Pointinger im Haus und somit im gesamten Projektprozess involviert.

04

Energie- & Ressourcen-management:

Vernetzung von Technologien und Branchen

Bauteilaktivierung, Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage, Lüftungsanlage, Regenwassernutzung, Gründach, E-Mobilität und Lademanagement …: Die Möglichkeiten der ressourcenschonenden Versorgung werden immer vielfältiger, die Systeme am Markt immer komplexer.

Der Schlüssel für eine optimale Lösung liegt im Know-how zum Angebotsspektrum und zur kompatiblen Vernetzung der Technologien. Dabei arbeiten wir, wertschätzend und ergebnisorientiert, mit allen Beteiligten aus den Bereichen Haustechnik, Architektur, Errichtung und natürlich der auftraggebenden Person zusammen. So ermöglichen wir eine durchdachte Lösung zur Versorgungssicherheit bei gleichzeitiger Ressourcenschonung und geringen Betriebskosten.

Ziele im Detail:

  • Produktion der eigenen Energie und Nutzung vorhandener Ressourcen, möglichst geringer Energiebezug aus dem Netz bzw. sonstigen Ressourcen.
  • Optimierung des Baukörpers und der Gebäudehülle, sodass die selbst produzierte Energie für das Heizen, Kühlen und Lüften bestmöglich verteilt wird.
  • Unabhängigkeit vom Energiepreis durch intelligentes Energiemanagement.
  • Reduktion des ökologischen Fußabdrucks des Gebäudes auf ein Minimum.

05

Bautechnik: Gebündeltes Know-how aller Beteiligten

Eine enge Zusammenarbeit zwischen Architektur und Bautechnik in der Planungsphase ist die Grundlage für eine hochqualitative Bauausführung.

Hinter Pointinger Green Buildings steht ein Bausystem, das alle erforderlichen Ingenieurs- und Handwerksleistungen umfasst. Eine Entwicklung ist immer eine Abstimmung mit mehreren Ingenieuren und Ingenieurinnen für Geotechnik, Statik, Brandschutz, Bauphysik oder Schallschutz und sämtlicher Handwerksberufe sowie Behörden.

06

Projekt-steuerung: Sicherheit für die Auftraggebenden

Im Rahmen der Projektsteuerung wird der gesamte Bauprozess kontrolliert und gelenkt. Es ist das Kernstück für die professionelle Errichtung der Pointinger Green Buildings.

Im Rahmen der Projektsteuerung stellen wir sicher, dass Projekte erfolgreich und effizient abgeschlossen werden. Die Bereiche umfassen zielgerichtete Planung, Überwachung und Steuerung von Projekten sowie die Einhaltung der definierten Zeit-, Kosten- und Qualitätsvorgaben.

  • Effiziente Ressourcennutzung: Eine strukturierte Projektsteuerung hilft dabei, Ressourcen wie Zeit, Geld und Personal effizient einzusetzen. Dies trägt dazu bei, Verschwendung zu minimieren und die Rentabilität des Projektes zu maximieren.
  • Termin- und Budgetkontrolle: Durch die regelmäßige Überwachung und Kontrolle von Projektfortschritt, Zeitplänen und Budgets werden Abweichungen frühzeitig erkannt. Dadurch können rechtzeitig Korrekturmaßnahmen ergriffen werden, um das Projekt weiterhin auf Kurs zu halten.
  • Qualitätssicherung: Die Projektsteuerung stellt sicher, dass die definierten Qualitätsstandards und -ziele erreicht werden. Dies trägt dazu bei, die Kundenzufriedenheit zu steigern und das Risiko von Qualitätsproblemen zu minimieren.
  • Risikomanagement: Projektsteuerung umfasst auch die Identifizierung und das Management von Risiken. Dies ermöglicht es, potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um negative Auswirkungen auf das Projekt zu verhindern.
  • Klare Kommunikation: Die Projektsteuerung fördert die Kommunikation und den Informationsfluss zwischen den Projektbeteiligten. Dies hilft, Missverständnisse zu vermeiden, die Zusammenarbeit zu verbessern und sicherzustellen, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Stand sind.
  • Transparenz und Dokumentation: Eine gute Projektsteuerung erfordert eine klare Dokumentation aller Projektaktivitäten, Entscheidungen und Ergebnisse. So wird die Nachvollziehbarkeit, der Wissenstransfer und die Einhaltung von Vorschriften erleichtert.
  • Fokus auf Zielerreichung: Durch die gezielte Überwachung und Auswertung der Fortschritte wird sichergestellt, dass das Projekt auf die Erreichung seiner Ziele ausgerichtet bleibt. Dies minimiert die Gefahr von Ablenkungen und Fehlausrichtungen.
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: Eine effektive Projektsteuerung ermöglicht es, flexibel auf Änderungen und unvorhergesehene Ereignisse zu reagieren. Dies hilft, den Projektverlauf an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen, ohne die Zielerreichung zu gefährden.
  • Erfahrungsgewinnung: Durch die Analyse von Erfahrungen aus früheren Projekten können bewährte Verfahren identifiziert und in zukünftigen Projekten angewendet werden. Dies führt zu kontinuierlicher Verbesserung und Optimierung der Projektmanagementpraktiken.

Mit der effektiven Pointinger Projektsteuerung können wir sicherstellen, dass unsere Projekte erfolgreich, effizient und zielgerichtet durchgezogen werden.

07

Bauausführung: Handwerk mit Qualität und Freude

Wichtiger denn je ist das Handwerk: Trotz Fachkräftemangels legen wir Wert auf die beste Qualität. So werden Pointinger Green Buildings nur von qualifizierten Handwerks-Unternehmen errichtet.

Die gesteckten Ziele und Qualitätsanforderungen werden im Vorfeld abgestimmt und unsererseits laufend kontrolliert. Produkte, Materialien und auch Anforderungen an die jeweilige Ausführung ändern sich sehr schnell, sodass es erforderlich ist, diesbezüglich stets am aktuellsten Stand zu sein.

Im Pointinger-Leitdetailkatalog sind alle baulichen Details standardisiert und geprüft. Somit haben die Mitarbeitenden unserer Partnerunternehmen ein exakt definiertes Ziel vor Augen.

08

Pointinger Service Leistungen

Was passiert nach der Übergabe der Gebäude? Unser Ansatz ist es, auch in dieser Phase noch für unsere Kunden und Kundinnen da zu sein. Dafür haben wir zwei Servicebereiche eingerichtet, die alles abdecken: Das Inspektions-Service sowie das Sofort-Reparatur-Service.

Pointinger Inspektions-Service

Im Rahmen einer halbjährlichen Inspektion gilt es, den aktuellen Ist-Zustand des Gebäudes zu überprüfen und zu dokumentieren. Zur Hilfe genommen werden hier, neben einer Sichtprüfung, auch Messungen oder die Kontrolle von Abnutzungserscheinungen. Ziel der Inspektion ist es, konkrete Schritte der Wartung und den damit verbundenen Soll-Zustand zu definieren. Dieses Service wird automatisch und kostenlos für drei Jahre nach Übergabe durchgeführt.

Pointinger Sofort-Reparatur-Service

Der zuständige Bauleiter kennt jeden Winkel des Gebäudes. Bei dem Sofort-Reparatur-Service wird er selbst das vorliegende Problem sofort reparieren. Sollte dies nicht möglich sein, wird er sich persönlich um die Reparatur durch ein Partner-Unternehmen kümmern. Dieses Service wird im Zuge der Inspektion oder auf Wunsch des Kunden bzw. der Kundin durchgeführt. Sollte es sich nicht um eine Gewährleistungsthema handeln, wird ein Sockelbetrag verrechnet.